Pressespiegel Bettwanzen

„Bettwanzen sind auf dem Vormarsch“ – so hört man es vielen Stellen. Ob das aber wirklich so ist und in welchem Maße die Verbreitung der Bettwanzen zunimmt, das lässt sich nur schwer genau sagen.

Darum werde ich einige der Berichte in den nationalen und zunehmend auch internationalen Medien in einem Pressespiegel zusammentragen, wodurch allgemeine Entwicklungstrends sowie neue Bekämpfungsmethoden und Bettwanzenprodukte aufgedeckt werden sollen.

 

 Bettwanzen in der Presse 2016

 

Februar 2016

Januar 2016

 

Bettwanzen in der Presse 2015

 

Jahresüberblick 2015

  • Umfrage Bettwanzen ohne Grenzen (2015 Bugs Without Borders Survey)
    • 99,6% der Schädlingsbekämpfer in den USA haben nach Umfrage der National Pest Management Association (NPMA) Bettwanzenvorfälle behandelt, was höher im Vergleich zu vor 5, 10 und 15 Jahren ist
    • Top 3 der Bettwanzenverstecke sind: Wohnungen (95%), Einfamilienhäuser (93%) und Hotels/Motels (75%)
    • Bettwanzen sind aber auch nahezu an allen anderen Orten auffindbar wie Pflegeheim, Studentenunterkünfte, Büros, Schulen, Krankenhäuser, öffentlicher Verkehrsmittel
    • Bettwanzen wurden außerdem an weiteren, sehr ungewöhnlichen Orten gefunden: z.B. in einer Beinprothese, in der Belüftung im Bad, in einem Tanzclub, in einer Notfallzentrale
    • Schädlingsbekämpfer schätzen Bettwanzen weiter als größte Herausforderung unter den Schädlingen (68%), wobei die Zahl entwas im Vergleich zum Jahr 2013 gesunken ist (76%) und was nach Auffassung der NPMA auf der bessere Verständnis der Bekämpfungsmethoden in der Industrie gegen Bettwanzen zurückführbar ist
    • im Sommer gibt es die meisten Anrufe wegen Bettwanzen (Reisezeit)

November 2015

Oktober 2015

September 2015

August 2015

Juni 2015

April 2015

Februar 2015

Stop - Bettwanzen